11.06.2021

PRiVENT auf dem 61. Kongress der DGP (Deutsche Pneumologische Gesellschaft)

Letztes Jahr musste der Kongress der Deutschen Pneumologischen Gesellschaft (DGP) coronabedingt leider ausfallen. 2021 fand er statt. Zwar online, dafür aber mit vollem Programm: Vom 2. Juni bis zum 5. Juni 2021 trafen sich führende Pneumolog:innen im virtuellen Raum, um sich über neue Forschungsergebnisse und aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Pneumologie auszutauschen.
Frau PD Dr. med. Franziska Trudzinski hatte dabei Gelegenheit, PRiVENT in einem kurzen Beitrag vorzustellen. Wie wichtig ein Neudenken des Weaning-Prozesses ist, machte Frau Dr. Trudzinski an zwei Zahlen deutlich:
85% der Weaning-Versager gehen direkt aus der Akutklinik in die außerklinische Intensivpflege und nicht in ein spezialisiertes Weaning-Zentrum (Barchfeld et al. 2014, AOK NO 2016).
60-80% der Weaning-Versager aus nicht spezialisierten Intensivstationen können in spezialisierten Weaning-Zentren entwöhnt werden (Davies et al. 2017, Mifsud et al. 2016, Barchfeld et al. 2014).
Doch nicht nur Frau Dr. Trudzinski schilderte auf dem 61. Kongress der DGP die Verbesserungen, die PRiVENT in der Versorgung beatmeter Patient:innen erreichen will. Auch Prof. Schönhofer, Autor der Leitlinie Prolongiertes Weaning, ging in seinem Vortrag auf dem Symposium Weaning 3.0 auf das Projekt PRiVENT ein. „PRiVENT ist ein spannendes Projekt aus Baden-Württemberg“, so stellte Prof. Schönhofer PRiVENT dem Fachpublikum vor.

Leave a comment